Fettabsaugung

  • fettabsaugung

Wenn sich hartnäckige Fettpolster trotz Sport und Diäten halten.

Die Fettabsaugung oder Liposuktion ist einer der Klassiker der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und laut Umfragen bei männlichen Patienten sogar der am häufigsten vorgenommene Eingriff in diesem Fachgebiet. Dabei kommt es im Zusammenhang mit dieser OP oft zu Missverständnissen: Eine Fettabsaugung kann keine Diät zur Gewichtsreduktion ersetzen, auch wenn dies manchmal suggeriert wird. Stattdessen dient die Fettabsaugung in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie der Modellierung und Harmonisierung des Körpers und sollte nur dann angewendet werden, wenn bei normalem Gewicht und unter Ausschöpfen diätetischer Maßnahmen hartnäckige Fettpolster verbleiben. .

 

Was passiert bei einer Fettabsaugung?

Als Standardmethode der Fettabsaugung gilt heute die sogenannte Tumeszenztechnik. Dabei wird vor der eigentlichen Absaugung Flüssigkeit unter Zusatz von Adrenalin in das Fettgewebe gespritzt, die während einer etwa halbstündigen Einwirkzeit zu einem Zusammenziehen der Gefäße führt und dadurch die Blutungsneigung vermindert. Für die Fettabsaugung sind nur sehr kleine Einschnitte notwendig, um darüber die Saugkanüle einzuführen. Da die Tumeszenzlösung auch ein lokal wirkendes Betäubungsmittel enthält, ist bei der Fettabsaugung in der Regel keine Vollnarkose notwendig.

In der Parkklinik – Ästhetisch Plastische Chirurgie in Karlsruhe führen wir heute die Fettabsaugung in der Technik der Wasserstrahlassistierten Liposuktion (WAL) durch. Diese stellt eine Weiterentwicklung der Tumeszenztechnik dar und ermöglicht ein ausgesprochen gewebeschonendes Vorgehen, da das Fett aus dem Zellverband herausgespült wird. Auch lässt sich die Körperform schon während der Operation deutlich besser beurteilen als bei einer herkömmlichen Fettabsaugung, bei der das Gewebe regelrecht aufgeschwemmt werden muss.

 

Was kostet eine Fettabsaugung?

Die Kosten für eine Fettabsaugung in Karlsruhe finden Sie unter Kosten.

Infobox Fettabsaugung

Art der Behandlung
Operation, je nach Umfang ambulant oder stationär
Dauer der Behandlung
20 Minuten bis 3 Stunden
Narkoseart
In der Regel Dämmerschlaf mit Lokalanästhetsie
Empfohlene körperliche Schonung
4 Wochen
Nachsorge
Kompressionskleidung
Gesellschaftsfähig nach
2-7 Tagen

Weitere Behandlungen

Bruststraffung

Bruststraffung

Oberarmstraffung

Oberarmstraffung

Sie haben Fragen oder wünschen eine ausführliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns

TOP Experte bei Estheticon Estheticon.de