Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Die häufigsten Fragen

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Die häufigsten Fragen

  • Bauchdeckenstraffung-Karlsruhe_Parkklinik_Sep2-16

Die Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein gefragter Eingriff. Wenn nach einem starken Gewichtsverlust oder einer Schwangerschaft ein Hautüberschuss am Bauch entsteht, ist dieser nicht nur ästhetisch störend, sondern kann in extremen Fällen durch Reibung auch zu Hautirritationen und Entzündungen führen. Bei einer Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe wird dann das überschüssige Hautgewebe entfernt. Ziel ist es, das Gesamterscheinungsbild des Körpers zu konturieren und einen flacheren, strafferen Bauch zu formen.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Bauchdeckenstraffung – was Sie beachten sollten

Patienten, die sich für eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe interessieren, sollten sich darüber im Klaren sein, dass der Eingriff nicht der Gewichtsreduktion dient. Bei generellem Übergewicht sollten Patienten deshalb erst diätische Maßnahmen veranlassen, bevor sie die Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe vornehmen lassen. Der Eingriff kann aber mit einer Fettabsaugung kombiniert werden, wenn noch hartnäckige Fettpolster, beispielsweise an den Flanken, vorhanden sind. Prinzipiell gilt jedoch, dass eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe nur dann sinnvoll ist, wenn Patienten bereits ihr Wunschgewicht erreicht haben. Ein seriöser Arzt weist Sie auch darauf hin, wenn ein solcher Eingriff noch nicht sinnvoll ist.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Wie läuft der Eingriff ab?

Eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe ist ein größerer Eingriff, der nur unter Vollnarkose durchgeführt wird und etwa 3-5 Stunden dauern kann. Dabei macht der Arzt zunächst einen Schnitt entlang der oberen Schamhaargrenze, der nach links und rechts ausläuft. Somit befindet sich die Narbe innerhalb der Bikinizone und fällt später kaum auf. Dann kann die Bauchdecke gelöst und gestrafft werden und der Arzt entfernt den Haut- und Weichteilüberschuss. Wird ein größerer Gewebeteil entfernt, ist es notwendig, den Bauchnabel an seine natürliche Position zu versetzen. Dafür wird er ausgelöst und an der gewünschten Stelle platziert.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Wie verläuft die Nachsorge?

Nach einer Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe wird großer Wert auf eine möglichst frühe Mobilisation gelegt. Zur Entlastung der Naht wird eine Knierolle ins Bett gelegt. Zunächst sollten die Betroffenen ihren Oberkörper nicht stark strecken oder beugen und körperliche Anstrengungen meiden. In den ersten 3-4 Wochen sollte Tag und Nacht ein individuell angepasstes Bauchmieder getragen werden, welches das Gewebe komprimiert und so den Heilungsverlauf begünstigt. Etwa zwei Wochen nach der Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe können Patienten wieder leichten Sport machen, größeren Belastungen wie Joggen sollten sie sich erst nach 6 Wochen aussetzen.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Bauchdeckenstraffung – wie teuer ist der Eingriff?

Die Kosten für eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe belaufen sich auf etwa 5500 Euro und steigen bei erhöhtem Zeitaufwand oder Schwierigkeitsgrad. Hinzu kommen noch die Kosten für die Narkose und den Klinikaufenthalt. Liegt bei dem Patienten ein Bauchdeckenbruch vor, übernimmt in der Regel die Krankenkasse einen Teil der Kosten. In diesem Fall sollten sich Patienten bereits vor einer Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe bei ihrer Krankenkasse informieren.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe: Wo die Bauchdeckenstraffung gemacht werden sollte

Patienten, die sich für eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe interessieren, sollten diese ausschließlich von einem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchführen lassen. Der Experte sollte im Idealfall auf die Bauchdeckenstraffung spezialisiert sein und über ausreichend Erfahrung sowie die erforderlichen anatomischen Kenntnisse verfügen. Einen guten Chirurgen erkennen Sie unter anderem daran, dass er auf ein Beratungsgespräch besteht und Sie auch darauf hinweist, wenn eine Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe noch nicht sinnvoll ist, weil Sie Ihr Wunschgewicht noch nicht erreicht haben.

Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe – bei Ihren Experten der Parkklinik

Patienten, die auf der Suche nach einem Experten für die Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe sind, finden in Dr. Friedemann Ruß einen erfahrenen Spezialisten. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und hat seine Kenntnisse auch immer wieder bei internationalen Tagungen vertieft und erweitert. Dr. Ruß nimmt sich gern Zeit für Sie und erklärt Ihnen alle Details zu diesem Eingriff. Selbstverständlich beantwortet er auch Ihre offenen Fragen. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter dem Stichwort Bauchdeckenstraffung in Karlsruhe.

Kontaktieren Sie uns