Brustvergrößerung in Karlsruhe: Die häufigsten Fragen

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Die häufigsten Fragen

  • Brustvergroesserung-Karslruhe_Parkklinik_Sep1-16

Die Brustvergrößerung in Karlsruhe ist nach wie vor die beliebteste ästhetische Behandlung bei Frauen. Viele Patientinnen wünschen sich eine größere und wohlgeformte Brust oder haben durch verschiedene Faktoren im Laufe des Lebens an Brustvolumen verloren. Dies kann sie in ihrem alltäglichen Leben einschränken und zu einer starken Belastung werden. Durch eine Brustvergrößerung in Karlsruhe kann der Arzt eine natürlich wirkende größere Brust formen und den Frauen dadurch ein neues, besseres Körpergefühl geben.

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Warum Brustvergrößerung?

Für eine Brustvergrößerung in Karlsruhe gibt es zahlreiche Gründe. Häufig haben Frauen den Wunsch nach einer größeren Oberweite und fühlen sich nicht weiblich genug. Dies kann sogar zu psychischen Problemen führen und die Betroffenen ziehen sich aus der Öffentlichkeit zurück. Manche Frauen empfinden ihre Brust auch als zu klein im Verhältnis zum Körper oder leiden unter ungleich großen Brüsten. Eine Brustvergrößerung in Karlsruhe kommt auch für Frauen in Frage, die unter Anlagestörungen wie der tubulären Brust leiden oder ihre Brust nach einer Brustkrebserkrankung verloren haben. Wurde die Entscheidung für eine Brustvergrößerung in Karlsruhe reiflich überdacht, kann die neue größere Oberweite den Frauen ihre Lebensfreude und Selbstbewusstsein zurückgeben.

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Wie läuft der Eingriff ab?

Vor der Brustvergrößerung in Karlsruhe erfolgt immer ein Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt. Entscheidet sich die Patientin für den Eingriff, muss dann die gewünschte Größe und Form des Implantats gewählt werden. Die gewählte OP-Methode hängt von der Lage des Implantats und der gewählten Schnittführung ab. Der Schnitt erfolgt entweder an der Unterbrustfalte, der Brustwarze oder in der Achselhöhle. Der Arzt bildet dann eine Tasche und setzt das Implantat ein. Die Brustvergrößerung in Karlsruhe dauert etwa 1-2 Stunden und die Patientinnen befinden sich dabei in der Regel unter Vollnarkose.

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Brustvergrößerung – was ist danach zu beachten?

Am ersten Tag nach der Brustvergrößerung in Karlsruhe kontrolliert der Arzt die Implantatlage. Die Brüste werden zuerst in einen Verband gepackt und müssen dann mindestens 6 Wochen durch das Tragen eines Stütz-BHs entlastet werden. Schmerzen beim Bewegen der Arme, Spannungsgefühle und Schwellungen sind in der ersten Zeit völlig normal. Patientinnen sollten sich nach der Brustvergrößerung in Karlsruhe schonen und auf körperlich anstrengende Tätigkeiten verzichten. Nach etwa drei Monaten ist das Endergebnis der Behandlung sichtbar. Wichtig ist, dass sich Patientinnen darüber im Klaren sind, dass meist eine weitere Operation notwendig ist, denn nach ca. 10 Jahren müssen die Implantate in der Regel ausgetauscht werden.

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Brustvergrößerung – was zahlt die Krankenkasse?

Bei einer Brustvergrößerung in Karlsruhe müssen Patientinnen mit Kosten in Höhe von mindestens 5.800 Euro rechnen. Hinzu kommen noch die Kosten für die Materialien, die Narkose sowie den Krankenhausaufenthalt. Wird der Eingriff zusätzlich mit einer Bruststraffung kombiniert, entstehen Mehrkosten. Leiden Patientinnen unter auffälligen Asymmetrien oder unter Gewebsveränderungen nach einer Brustkrebserkrankung, besteht die Chance, dass die Krankenkasse sich an den Kosten für die Brustvergrößerung in Karlsruhe beteiligt. Patientinnen sollten sich bereits im Vorfeld bei ihrer Krankenkasse über die Möglichkeiten informieren.

Brustvergrößerung in Karlsruhe: Wo die Brustvergrößerung vorgenommen werden sollte

Eine Brustvergrößerung in Karlsruhe sollte prinzipiell nur von einem erfahrenen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen vorgenommen werden. Patienten sollten darauf achten, dass der behandelnde Mediziner einen entsprechenden Facharzttitel hat und bereits über eine langjähre Berufserfahrung verfügt. Einen seriösen Arzt erkennen Sie außerdem daran, dass er ein Beratungsgespräch voraussetzt und Sie über den Ablauf des Eingriffs sowie über die Nachsorge und mögliche Risiken aufklärt. Holen Sie sich im Zweifel immer eine Zweitmeinung ein und fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach Empfehlungen.

Brustvergrößerung in Karlsruhe – bei Ihren Experten der Parkklinik

Auf der Suche nach einem Experten für die Brustvergrößerung in Karlsruhe sind Sie bei Dr. Friedemann Ruß in den richtigen Händen. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und nimmt sich für jeden Patienten Zeit, um ihn individuell beraten zu können. Gern informiert er Sie in einem persönlichen Gespräch über den Ablauf des Eingriffs und beantwortet Ihre offenen Fragen. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter dem Stichwort Brustvergrößerung in Karlsruhe.

Kontaktieren Sie uns