Die frühen Anfänge der Nasenchirurgie

Die frühen Anfänge der Nasenchirurgie

  • Nasenchirurgie-Karlsruhe_Parkklinik_Apr01-2017_NEU

Bis in die 1980er Jahre führten Nasenkorrekturen die Listen der gefragtesten ästhetisch-plastischen Eingriffe an. Auch heutzutage reiht sich die Nasenchirurgie in Karlsruhe unter den beliebtesten Behandlungen der sogenannten Schönheitschirurgie recht weit oben ein. Patienten wenden sich an Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wenn sie unter einer seelischen Belastung aufgrund einer als zu groß, zu klein oder unförmig empfundenen Nase leiden. Teilweise können auch medizinische Gründe wie Beschwerden beim Atmen zur Entscheidung zu einer ästhetisch-plastischen Operation beitragen. Neben der Ästhetik spielt immerhin auch die Funktionalität in der Nasenchirurgie in Karlsruhe eine wichtige Rolle. Mit den Anfängen der Nasenkorrektur hat die moderne Rhinoplastik dabei nur noch wenig gemein. Wann wurde eigentlich der erste ästhetisch-plastische Eingriff an der Nase vorgenommen? Und was hat sich über die Jahre hinweg verändert? Werfen wir doch einen kurzen Blick auf die Geschichte der Nasenchirurgie.

Beginn der Nasenchirurgie in Indien

Operative Eingriffe an der Nase stellen für den Ästhetisch-Plastischen Chirurgen eine Herausforderung dar. Unser Riechorgan ist komplex aufgebaut, zentral im Gesicht gelegen und übernimmt wichtige Körperfunktionen, die bei dem ästhetisch-plastischen Eingriff natürlich keinesfalls allein für das Aussehen beeinträchtigt werden dürfen. Trotz der Komplexität der Nasenchirurgie in Karlsruhe ist sie keinesfalls ein Phänomen der modernen Zeit. Zurückverfolgen lassen sich die Anfänge der Rhinoplastik bis ins Jahr 400 vor Christus. In vergangener Zeit wurde in Indien die Nase zur Strafe abgetrennt. Im Zuge dessen entwickelte sich die sogenannte Indische Nasenplastik, bei der Nasenrekonstruktionen mit Hilfe von Hauttransplantationen aus der Stirnregion vorgenommen wurden. Um 1500 wandelte man in Italien diese Methode der Nasenplastik ab, indem Haut von den Armen und nicht von der Stirn zur Formung der neuen Nase genommen wurde. Vorrangig half die Nasenchirurgie zu dieser Zeit Kriegsverletzten, die den Verlust ihrer Nase zu beklagen hatten.

Die Ursprünge der modernen Nasenchirurgie

Auch der als Begründer der modernen ästhetischen Rhinoplastik geltende Jacques Joseph widmete sich mehrfach Patienten, die durch den Ersten Weltkrieg oder durch Unfälle ihre Nase verloren hatten. Erstmals bewies der deutsche Arzt sein Talent für ästhetisch-plastische Operationen jedoch bereits 1898, als er die Nase eines jungen Mannes erfolgreich operativ verkleinerte. 1904 entwickelte Joseph als Alternative zur offenen Methode der Nasenkorrektur die geschlossene Rhinoplastik. Heutzutage zählt die offene Methode der Nasenchirurgie in Karlsruhe zu den beliebten Operationstechniken, allerdings hat diese keine Ähnlichkeit mehr mit dem damaligen Vorgehen. Was jedoch trotz zahlreicher Entwicklungen innerhalb der Nasenchirurgie bis heute erhalten geblieben ist, sind einige der Werkzeuge, die Joseph selbst für den ästhetisch-plastischen Eingriff entworfen und angefertigt hatte. Einige dieser speziellen Instrumente werden – in teils leicht abgewandelter Form – heute noch hergestellt und finden Anwendung bei der Nasen OP in Karlsruhe.

Wussten Sie schon, dass…?

… Jacques Joseph 1896 seine Ausbildung an der Chirurgischen Orthopädischen Universitätsklinik Berlin nach nur vier Jahren beenden musste? Grund dafür war eine eigenmächtig durchgeführte Ohrenkorrektur.
… er zudem zum Zeitpunkt des ästhetisch-plastischen Eingriffs 1898 keinerlei Kenntnisse zur Nasenchirurgie besaß und noch keine Nasen OP durchgeführt hatte?
… Joseph im Nachkriegsdeutschland um 1920 zahlreiche Patienten aus dem Ausland behandelte? Von weit her reiste man nach Berlin, um dem Spezialisten auf dem Gebiet der Nasenchirurgie zu begegnen. Darunter auch Gast-Chirurgen, die später Josephs Erkenntnisse innerhalb der Rhinoplastik in die Welt hinaustrugen.

Möglichkeiten der modernen Nasenchirurgie

Gründe für eine Nasenkorrektur gibt es in etwa so viele, wie es auch unterschiedliche Nasen gibt. Patienten, die sich an Dr. Ruß oder Dr. Dodenhöft in der Parkklinik wenden, haben zumeist das Empfinden einer unpassenden Nasenform. Teilweise kommen auch medizinische Gründe hinzu, wenn sich Betroffene beispielsweise mittels einer Nasen OP Höcker in Karlsruhe entfernen lassen möchten. Weit verbreitet ist auch die sogenannte Knollennase. Knollenartige Wucherungen auf der Nase sowie Entzündungen der Nasenhaut sind die typischen Merkmale des Rhinophyms, wie es medizinisch bezeichnet wird. Beim Knollennase Entfernen in Karlsruhe trägt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie das Bindegewebe ab und formt die Nase anschließend neu. Auch in Fällen von Sattelnase oder Schiefnase kann die Nasenchirurgie Abhilfe schaffen. Letztere kann durch eine asymmetrische Nasenscheidewand Atembeschwerden hervorrufen. Durch die entsprechende Nasenkorrektur ermöglicht die neue Nasenform das problemlose Atmen. Patienten, die unzufrieden mit ihrer Nasenspitze sind, können sich in einem persönlichen Beratungsgespräch ebenso zum Thema Nasenspitze Verkleinern in Karlsruhe informieren. Bei jeglichen Fragen und Anliegen steht das Klinikteam der Parkklinik Ihnen mit seiner Erfahrung gern zur Verfügung.

Welche weiteren Möglichkeiten bietet die Gesichtschirurgie?

Während einigen Menschen der natürliche Alterungsprozess keine Sorgen bereitet, bedeutet er für andere wiederum einen starken seelischen Druck. Feuchtigkeit und Elastizität der Haut lassen mit der Zeit nach. Dies bewirkt, dass einige Frauen wie Männer älter aussehen, als sie sich selbst fühlen. Um einen jugendlichen und vitalen Gesichtsausdruck wiederzuerlangen, bietet das Behandlungsspektrum der Parkklinik neben der Nasenchirurgie weitere ästhetisch-plastische Behandlungen der Gesichtschirurgie an – teils ohne operativen Eingriff (nichtinvasiv):

Nichtinvasive Behandlungsmöglichkeiten

  • Behandlung mit Botulinumtoxin
  • Unterspritzung mit Fillern (zum Beispiel Hyaluronsäure)
  • Unterspritzung mit körpereigenem Fett (Lipostructure)
  • Medical Neeling

Kontaktieren Sie uns